acbe – Association of Compensation & Benefits Experts

L’acbe est une association d’experts reconnus en matière de rémunération. L’acbe met l’accent sur la mise en place et la professionnalisation de systèmes de rémunération comparables, transparents et axés sur le marché pour les entreprises suisses. L’acbe est particulièrement engagée dans le domaine de la rémunération avec les activités suivantes :

  • Equité, comparabilité et transparence en matière de la rémunération
  • Promotion de la qualité et de la compétence professionnelle par des formations et des formations continues
  • La mise en réseau d’experts par le biais de séminaires et d’événements

Attestation de la rémunération équitable – Fair Compensation

L’association suisse pour les systèmes de qualité et de gestion (SQS) offre aux entreprises la possibilité de vérifier leur structure et leur système de rémunération selon des critères reconnus. Cette analyse permet ainsi aux entreprises d’obtenir un retour différencié sur le respect de l’équité salariale.

Dans le cadre du processus de certification de l’équité salariale, l’acbe offre à SQS ses solides connaissances d’expert et sa compétence méthodologique.

Des entreprises peuvent se certifier à trois niveaux différents et se positionner ainsi en tant qu’employeurs équitables sur le marché du travail. Les certificats « Fair Compensation », « Good Practice in Fair Compensation » et « Excellence in Fair Compensation » sont reconnus au niveau national.

De plus amples informations sont disponibles sur le site de la SQS.

Éducation et formation continue – CAS in Compensation & Benefits Management

Pour mettre en œuvre des systèmes de rémunération efficaces et orientés vers le marché, il faut des experts bien formés qui peuvent élaborer et appliquer des solutions à des questions de rémunération complexes.

C’est pourquoi l’acbe soutient des concepts de formation continue adaptés aux besoins actuels du marché et qui offrent une valeur ajoutée pratique. Les cours s’adressent avant tout aux spécialistes des ressources humaines et de la rémunération qui souhaitent développer leurs compétences en matière de Compensation & Benefits à un niveau supérieur, tant sur le plan professionnel que méthodique.

Actuellement, l’acbe propose un programme de CAS en allemand et en français :

Sur la base du CAS, l’acbe a rédigé le livre Compensation & Benefits Management, un guide pratique pour une rémunération intégrale, efficace et équitable. Il contient les principes et les méthodes de mise en place des systèmes de rémunération et établit leur lien avec les éléments centraux de la rémunération. Il contient également des articles spécialisés et des cas pratiques de plus de 20 experts reconnus en rémunération.

Réseau d’experts

Nous travaillons en réseau avec des experts en rémunération. L’acbe dispose d’excellents spécialistes qui transmettent leurs connaissances dans le cadre de séminaires ou de conférences. L’acbe organise régulièrement des tables rondes et des séminaires professionnels en collaboration avec klingler consultants. De plus amples informations sont disponibles sur le site de klingler consultants.

En outre, nous disposons d’un vaste réseau d’experts et d’institutions externes en matière de rémunération afin de mettre en relation les spécialistes et de promouvoir le dialogue. Nous sommes heureux de vous mettre en réseau. Veuillez-nous contacter par info@acbe.ch.

Contact

Siège administratif acbe

acbe – Association of Compensation & Benefits Experts
A1 M.O.V.E., Bändliweg 20, CH-8048 Zürich
info@acbe.ch

Directeur du siège administratif acbe

Kelly Schurek
kelly.schurek@acbe.ch, +41 44 542 26 46

Présidente
Dr. Sarah Schläppi
sarah.schlaeppi@acbe.ch

acbe – Association of Compensation & Benefits Experts

The acbe is an association of certified compensation and benefits experts. At the center of acbe’s goals lies the continued professionalization and establishment of market-driven, comparable and transparent remuneration systems for Swiss companies. The acbe is especially active in the following areas of compensation-related topics:

  • Fostering Fairness, comparability and transparency in compensation practices
  • Promoting the quality and professional competence through training and development
  • Networking of experts through seminars and roundtables

Certification of Fair Compensation

The Swiss Association for Quality and Management Systems (SQS) offers companies the opportunity to review their salary structure and system under consideration of recognized criteria and provide differentiated feedback on compliance with fair compensation.

The acbe provides the SQS with its well-founded expert knowledge and methodical competence for the certification of compensation fairness, thereby providing a positive contribution to the debate on fair wages.

Companies can get certified in three different levels and position themselves as good employers in the labor market. The certificates “Fair Compensation”, “Good Practice in Fair Compensation” and “Excellence in Fair Compensation” are nationally recognized.

Further information can be found on the website of the SQS.

Education and Training – CAS in Compensation & Benefits Management

For the implementation of an effective and market conforming compensation system, well-trained experts are needed who can develop and apply solutions to complex remuneration issues.

For this reason, the acbe supports further training concepts that are geared to current market needs, offering practical added value. The courses are aimed primarily at HR and compensation specialists who want to expand their skills in compensation and benefits at a higher level, both professionally and methodically on a sound level.

The acbe currently offers a comprehensive CAS program in both German and French:

For an effective and fair total compensation, the acbe has drawn up a practical guide “Compensation & Benefits Management”. It covers the fundamentals as well as methods for the development of compensation systems. The book explains the subject areas and connection between the essential compensation elements in a comprehensive manner. Furthermore, it contains articles and practice cases from over 20 certified compensation experts.

Expert Network

We network highly qualified compensation experts. The acbe has excellent know-how carriers who pass on their knowledge professionally in seminars or as lecturers.  The acbe regularly organizes roundtables and seminars in cooperation with klingler consultants. Up-to-date information can be found on the event overview of klingler consultants.

In addition, we maintain a broad network of external remuneration experts and institutions in order to connect specialists and promote dialogue. We are happy to network you. Contact us at info@acbe.ch.

Contact

Office acbe
acbe – Association of Compensation & Benefits Experts
A1 M.O.V.E., Bändliweg 20, CH-8048 Zürich
info@acbe.ch

Branch Manager
Kelly Schurek
kelly.schurek@acbe.ch, +41 44 542 26 46

Chair
Dr. Sarah Schläppi
sarah.schlaeppi@acbe.ch

Impressum

© by acbe

Content

Geschäftsstelle acbe
acbe – Association of Compensation & Benefits Experts
A1 M.O.V.E.
Bändliweg 20
CH-8048 Zurich

T +41 44 542 26 60
info@acbe.ch

Design

Imprint

© by acbe

Content

Geschäftsstelle acbe
acbe – Association of Compensation & Benefits Experts
A1 M.O.V.E.
Bändliweg 20
CH-8048 Zurich

T +41 44 542 26 60
info@acbe.ch

Design

Impressum

© by acbe

Content

Geschäftsstelle acbe
acbe – Association of Compensation & Benefits Experts
A1 M.O.V.E.
Bändliweg 20
CH-8048 Zurich

T +41 44 542 26 60
info@acbe.ch

Design

 

 

 

Datenschutz

Wir erheben  technische Besuchsinformationen oder Ihr Verhalten auf der Webseite. Details können Sie wie folgt entnehmen:

Cookies

Unsere Website verwendet sogenannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Im Speziellen verwenden wir folgende Cookies:

  • Für die Mehrsprachigkeit: Damit wir wissen in welcher Sprache wir Ihnen die Website anzeigen sollen. Der Cookie verfällt nach einem Jahr.
  • Google Analytics: Damit wir einen Überblick über die Besucherstatistiken haben.
Google Analytics

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

Wie wir Ihre Daten schützen

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir das Verschlüsselungsverfahren (SSL) über HTTPS.

Fragen zum Datenschutz

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, kontaktieren Sie bitte Urs Klingler unter urs.klingler@acbe.ch.

Löschung der Daten

Erhobene Daten werden auf Ihren Wunsch hin von uns unwiderruflich gelöscht. Bitte kontaktieren Sie hierzu Urs Klingler unter urs.klingler@acbe.ch.

Auskunft über erhobene Daten

Wünschen Sie eine Auskunft über die erhobenen Daten, kontaktieren Sie bitte Urs Klingler unter urs.klingler@acbe.ch.

acbe – Association of Compensation & Benefits Experts

Die acbe ist eine Vereinigung von ausgewiesenen Vergütungsexperten. Im Mittelpunkt der acbe steht die Etablierung und weiterführende Professionalisierung von marktgerechten, vergleichbaren und transparenten Vergütungssystemen für Schweizer Unternehmen. Die acbe setzt sich insbesondere mit folgenden Aktivitäten für das Vergütungsthema ein:

  • Fairness, Vergleichbarkeit und Transparenz in der Vergütung
  • Förderung der Qualität und Fachkompetenz durch Aus- und Weiterbildungen
  • Vernetzung von Experten mittels Seminaren, Fachzirkeln und Anlässen

Analyse – Zertifizierung von Lohngerechtigkeit

Die Experten der acbe verwenden ihr fundiertes Expertenwissen und Methodenkompetenz für die Zertifizierung und Testierung von Lohngerechtigkeit zur Verfügung und leisten dadurch einen positiven Beitrag zu der Debatte von gerechten Löhnen.

Schweiz: Zertifikat Fair Compensation

In der Schweiz bietet die acbe in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme (SQS) Unternehmen an, ihr Lohngefüge und -system nach anerkannten Kriterien zu prüfen und ermöglicht somit eine differenzierte Rückmeldung über die Einhaltung von Lohngerechtigkeit.

Unternehmen können sich auf drei verschiedenen, auf sich aufbauenden Stufen auszeichnen lassen und sich so als faire Arbeitgeber auf dem Arbeitsmarkt positionieren. Die Zertifikate « Fair Compensation », « Good Practice in Fair Compensation » und « Excellence in Fair Compensation » sind national anerkannt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der SQS.

Deutschland / Österreich: Testat zur Lohngerechtigkeit

Deutsche und Österreichische Unternehmen haben die Möglichkeit, ihr Lohngefüge und -system durch Experten der acbe nach anerkannten Kriterien zu prüfen und mit einem Testat der acbe auszeichnen zu lassen.

Aus- und Weiterbildungen – CAS in Compensation & Benefits Management

Für die Umsetzung von wirkungsvollen und marktgerechten Gehaltssystemen braucht es gut ausgebildete Experten, welche Lösungsansätze in Bezug auf komplexe Vergütungsfragen entwickeln und anwenden können.

Deshalb unterstützt die acbe Weiterbildungskonzepte, welche auf die aktuellen Marktbedürfnisse ausgerichtet sind und einen praxisorientierten Mehrwert bieten. Die Angebote richten sich vor allem an HR- und Vergütungsspezialisten, die ihre Fähigkeiten in Compensation & Benefits auf höherer Stufe fachlich und methodisch fundiert erweitern wollen.

Aktuell bietet die acbe einen umfassenden CAS-Studiengang in Deutsch sowie in Französisch an:

Auf Basis des CAS hat die acbe mit dem Buch « Compensation & Benefits Management » einen Praxisleitfaden für eine wirkungsvolle und gerechte Gesamtvergütung verfasst. Es enthält Grundlagen und Methoden für den Aufbau von Vergütungssystemen, erklärt anschaulich die Themenkreise und somit den Zusammenhang der zentralen Vergütungselemente und enthält Fachbeiträge und Practice Cases von über 20 ausgewiesenen Vergütungsexperten.

Expertennetzwerk

Wir vernetzen hoch qualifizierte Vergütungsexperten. Die acbe verfügt über ausgezeichnete Know-how Träger, welche ihr Wissen in Seminaren oder als Dozenten professionell weitergeben.  Regelmässig organisiert die acbe in Zusammenarbeit mit klingler consultants hierzu Fachzirkel und Seminare. Aktuelle Informationen finden Sie auf der Veranstaltungsübersicht von klingler consultants.

Zusätzlich pflegen wir ein breites Netzwerk zu externen Vergütungsexperten und Institutionen, um Fachpersonen miteinander zu verbinden und den Dialog zu fördern. Wir vernetzten Sie gerne. Kontaktieren Sie uns unter info@acbe.ch.

Kontakt

Geschäftsstelle acbe
acbe – Association of Compensation & Benefits Experts
A1 M.O.V.E., Bändliweg 20, CH-8048 Zürich
info@acbe.ch

Geschäftsstellenleiterin
Kelly Schurek
kelly.schurek@acbe.ch, +41 44 542 26 46

Präsidentin
Dr. Sarah Schläppi
sarah.schlaeppi@acbe.ch